Privatrichterin Sonja Wilczek und ihre Gewaltbeschiss-Beschlüsse, Part 2

Daß  die Privatrichterin nach § 15 GVG einen Hang zu Gewaltbeschiss-Beschlüssen, also dazu hat, leicht erkennbar Beschlüsse OHNE jegliche Sachverhaltsaufklärung in einer mündlichen Verhandlung oder durch anderweitige Ermittlungen, wozu sie ja gem. § 30 Abs. 3 FamFG verpflichtet ist, zu erlassen, ist bereits aus den Skandal-Fall des „trovatos von Hilden“, dem Treuetester und Möchtegern-Privatdetektiv F.P.  bekannt.… Weiterlesen Privatrichterin Sonja Wilczek und ihre Gewaltbeschiss-Beschlüsse, Part 2

Simone P. – Ein Fall für die Psychiatrie?

Es trug sich im Jahre 2013 zu, da gab Pfau Simone P. aus Hoya bei Bremen an, vom Polizeidienststellenleiter Hoya, Martin Lange verfolgt zu werden. Frau P. berichtete über 2 bis 3 Einsätze pro Woche, bei welchen die Polizisten z.T. ungefragt durch den Garten in ihr hoch verschuldetes Haus eingedrungen und sie belästigt hätten. Z.T.… Weiterlesen Simone P. – Ein Fall für die Psychiatrie?

Club der komischen Weiber (oder) kann das Verhalten dieser Personen als psychisch gesund bezeichnet werden?

Ohne viel zu moderieren, will ich die Fakten für sich sprechen lassen. Dass die Jugendämter oftmal über die Stränge schlagen, ist bekannt. In der „Betroffenen-Szene“ erleben wir sehr oft psychisch arg angeschlagene Mütter, die ihre Kinder nicht mehr sehen dürfen. OB diese nun bereits vorher einen „Knall“, bzw. eine psychische Erkrankung hatten, die bis zu… Weiterlesen Club der komischen Weiber (oder) kann das Verhalten dieser Personen als psychisch gesund bezeichnet werden?