Aufklärungs-Blog zu den, während der Freiheitsberaubung des Dipl.-Ing. Frank Peter Engelen verübten Straftaten der Urkundenfälschung, Unterschlagung, Veruntreuung, Diebstahl, ggf. bandenmäßigen Diebstahls, etc. durch die potentiellen Täter Frau Isabella Doris Anton, Chris Michael Kempken, Ferdi Topuz, Schrotthändler „Ali“, geb. RUS, etc.

Das Aktuelle ganz oben!

Mein aktuelles Antwortschreiben, welches Herrn RA Jürgen Malberg seit dem 20.01.2016 per Faxkopie vorliegt:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

160120_RA_Malberg_wg_Isabella_Anton_Veruntreuung_Antwort_auf_Sc

Diesem Rechtsanwalt gefällt wohl vermutlich ganz offensichtlich NICHT, daß seine Schriftsätze, die er im Auftrag einer potentiellen Urkundenfälscherin verfaßt, veröffentlicht werden. Oder wie kann man sich anders erklären, daß er „ebenfalls bei Gericht anregen will, vom Amts wegen prüfen zu lassen, inwieweit meinerseits noch eine Prozess- und Zurechnungsfähigkeit bestehe, da die von mir getätigten öffentlichen Äußerungen hieran bei Herrn RA Jürgen Malberg massive Zweifel aufkommen lassen sollen…….“

Hierzu erlaube ich mir folgende Feststellung:

Bis zum heutigen Tage, Mittwoch, 13. Januar 2016 habe ich ausser folgendem Satz, welcher vor dem Indizienbeweis des Nachsendeantrags geschrieben steht:

„Erst mal die Indizien, um eine möglichst große Zahl an Menschen zu erreichen, aufzuklären:“

hier gar keine „öffentlichen Äußerungen“ getätigt !!!

Obwohl ich mich nicht auf das Niveau vielleicht unfähiger oder unwilliger oder vollkommen systemgetreuer Anwälte herab lassen will, könnte sich ein Normalintelligenter, Sachverständiger Dritte an dieser Stelle wahrscheinlich die Frage stellen, ob der Verfasser des Schreibens vom 13.01.2016 noch „alle Tassen im Schrank haben“ und noch voll geschäftsfähig sein könnte oder etwaig zwecks Abwendung potentieller Schäden für die von ihm vertretenen Mandanten für die Zeit der Ausübung seiner beruflichen Tätigkeit eventuell besser einen gesetzlichen Betreuer zur Seite gestellt bekommen sollte……

Im Übrigen scheint er ein paar Informationen durcheinanderzuwürfeln. Ob mit Absicht, um Sachverhalten einen neuen, ihm oder seiner Mandantin angenehmeren Sinn zu verleihen oder einfach nur deshalb, weil seine Informantin (gemeint ist die Informationsgeberin, also seine Mandantin Frau Isabella Doris Anton) ihm solche „verwürfelten“, im Sinne von „verdrehten“ oder irr wirkenden Tatsachendarstellungen geliefert hat.

Mir und Anderen gegenüber hatte Frau Isabella Doris Anton jedenfalls behauptet, daß sie gesetzliche Betreuungen ausüben würde. Naja, sie behauptete mir gegenüber ja ebenso, daß sie sich von einem Asylanten in Anwesenheit ihrer Schülerin habe vergewaltigen lassen, um ihre Schülerin (ohne Namen….) vor der Vergewaltigung zu schützen, wobei sie, in meiner Küche stehend, furchtbar Leid erregend weinte und dabei mega große Krokodilstränen vergoß. – Wenn ich in der Prüfungsjury für angehende Schauspieler sitzen würde, hätte ich bei der Benotung für diese Vorstellung zwischen 3- und 4+ tendiert. Wobei ich für die körperliche Fähigkeit, auf Kommando von den entsprechenden Drüsen Tränenflüssigkeit im Überschuß produzieren zu lassen, eine 1- gegeben hätte.

Ach ja, vergessen will ich den vermutlichen Sachzweck dieser Vorstellung nicht. Als Frau Anton darüber in Erklärungsnot geriet, mir darzulegen, warum sie nicht die Polizei gerufen hatte als Herr Chris Kempken laut ihrer Darstellungen OHNE IHR WISSEN UND OHNE IHREN AUFTRAG ODER IHRE DULDUNG meinen Mercedes hat abschleppen lassen sollen (und es KEINERLEI Gegenwert für diesen UND den später weggeklauten Golf II gegeben haben soll!) und bereits alle möglichen und „unmöglichen“Erklärungsversuche (alles LÜGEN) durch Hinterfragen als Solche enttarnt wurden, kam sie mit der Vergewaltigungsnummer aus dem Gebüsch hervor….

Und nun wünsche ich angenehme Unterhaltung beim Lesen des vielleicht letzten Schreibens des Herrn RA Jürgen Malberg, welcher übrigens seit rd. drei Monaten vergeblich versuchen soll, einem ca. siebenjährigen Jungen, welcher von der Privatrichterin nach GVG-15_1950_aufgehoben Ariane Muhm-Kritzen vom Privatgericht Moers in die Fremdbetreuung nach Bremen oder so verbannt und somit von seiner geliebten Schwester und beiden Eltern getrennt wurde, zu seinen Rechten nach § 1684 Abs. 1 BGB als auch zu seinen Grundrechten nach Art. 1,2,3 und respektive 6 GG zu verhelfen!

Wer mich fragt: Meiner Meinung nach nur ein scheinbares Armutszeugnis, welcher er sich hier selber auf Kosten der gesamten betroffenen Familie auszustellen scheint. Eventuell könnte auch in Betracht gezogen werden, daß Herr Malberg nicht wirklich gegen den amtlichen Kinderhandel, welchem der kleine, unschuldige und wehrlose Tobias und seine Schwester, welche sich seit nunmehr bereits mehr als drei (3) Monate nicht mehr sehen dürfen, zum Opfer gefallen ist.

Telefonat, in welchem Andreas Ganser von einem Menschen, den Frau Anton vermutlich mit falschen Informationen versorgt hat, fertig gemacht wird.

Quittungen_des_Chris_Michael_Kempken_an_Isabella_Doris_Anton_be 151223_Isabelle_Doris_Anton_via_RA_Juergen_Malberg_irgendwelche0001 151223_Isabelle_Doris_Anton_via_RA_Juergen_Malberg_irgendwelche0002
Erst mal die Indizien, um eine möglichst große Zahl an Menschen zu erreichen, aufzuklären:

1506x_Nachsendeantrag_an_Wohnadresse_der_Isabella_Doris_Anton_Annast_27_47441_Moers_auf_unbestimmte_Zeit 1506x_Nachsendeantrag_an_Wohnadresse_der_Isabella_Doris_Anton_Annast_27_47441_Moers_auf_unbestimmte_Zeit 150729_Bundeskasse_Trier_Kfz-Steuer 151126_Mail_an_RA_Malberg_wg-Isabella_Anton 151211_RA_Malberg_wg_Isabella_Anton_Veruntreuung 160105_RA_Malberg_wg_Isabella_Anton_Veruntreuung_Antwort_auf_Schreiben_vom_23.12.2015 Fragen_zur_Tonaufzeichnung_Eva_S_u_a_mit_Andreas_Ganser_003

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s