Knastbrief Nr. 03 von Dipl.-Ing. Frank P. Engelen / z.K. Prof. Henning Ernst Müller, Uni Regensburg, Kerkermeister Reimund Kintrup, JVA Duisburg, Gustl Mollath, Otto Waalkes, Eva Herman, Prof. Hans-Werner Sinn, SPD Dortmund-Hörde, Thomas Kutschaty, Regierungsdirektorin Barbara Lübbert, JVA Dortmund

Ladies and Gents, Knastbrief Nr 2 ist zwar geschrieben und von Frank zum Versand gegeben worden, aber niemals angekommen…  Man versucht, ihm alles zu erschweren und ihn psychisch fertig zu machen. Den Knastbrief Nr. 3 hat Frank doppelt geschrieben, mit liegen beide Exemplare vor: Eines, das mich auf unkonventionellen Wegen erreichte, eines, das mich mit der normalen Häftlingspost erreichte. Daran, dass  Frank den langen Brief zweimal mit der Schreibmaschine tippte, können Sie ablesen, dass seine Klagen über die Verhältnisse im Vollzug wohl berechtigt sein müssen.

Jedenfalls: Die Lektüre des Knastbriefs Nr. 3 ist hoch informativ und spannnend zugleich!

Knastpost-Nr. 03-Frank-Engelen_2015-09-30_15-28-0

Weiterhin:

Frank Engelen wurde in Dortmund offenbar psychisch gefoltert, wobei er über einen Vorfall einen Brief an die Leiterin Barbara Lübbert geschrieben hat, auf deren Antworten man nun gespannt sein darf:

https://apokalypse20xy.wordpress.com/2015/10/02/folter-im-knast-der-kerkermeisterin-barbara-luebbert-z-k-prof-henning-ernst-mueller-uni-regensburg-kerkermeister-reimund-kintrup-jva-duisburg-gustl-mollath-otto-waalkes-eva-herman-prof/

THOMAS_KUTSCHATY-gestattet-satanische-Morde_zk-kerkermeisterin-Regierungsdirektorin-Barbara-Luebbert_JVA-dortmund

oberkerkermeister-thomas-kutschaty_spd-altenessen-kerkermeisterin-Regierungsdirektorin-Barbara-Luebbert_JVA-dortmund

Advertisements

2 Gedanken zu „Knastbrief Nr. 03 von Dipl.-Ing. Frank P. Engelen / z.K. Prof. Henning Ernst Müller, Uni Regensburg, Kerkermeister Reimund Kintrup, JVA Duisburg, Gustl Mollath, Otto Waalkes, Eva Herman, Prof. Hans-Werner Sinn, SPD Dortmund-Hörde, Thomas Kutschaty, Regierungsdirektorin Barbara Lübbert, JVA Dortmund

  1. Wer Fragen zum Knastbrief hat, kann sich bei mir melden.

    EIN Tag für einen Untersuchungs-, Straf-, oder „Ordnungshaft“-Gefangenen kosten den Deutschen Steuerzahler 2 3 0 E U R O !!

    Bei einem Knast wie Duisburg-Hamborn mit rd. 500 Gefangen gehaltenen Menschen sind das 115.000 Euro pro Tag oder 3.450.000 Euro pro Monat oder 41,4 Millionen Euro pro Jahr !!!

    Wenn man bedenkt, daß es i.d.R. zwischen 2 bis 3 Monate dauert, bis ein U-Gefangener seine Verhandlung bekommt, in welcher festgestellt wird, ob er schuldig oder unschuldig ist, verdient der Knastbetreiber, also das Land NRW und die örtlichen Profiteure alleine in dieser Zeit rd. 10 Millionen Euro !!!

    Klar, daß man bei diesem Umsatz = mindestens 80 % Profit (ein Gefangenenwärter wird mit rd. 2.600 Euro pro Monat entlohnt) ein Interesse daran hat, die Knäste immer möglichst voll zu halten, oder?

    Und wer dieser Tage im Radio gelauscht hat, dem wurde suggeriert, daß etliche Tausende Gefengen Gehaltene Menschen über die „Weihnachtsamnestie“ nach Hause zu ihren Familien gelassen wurden, weil sie dann wahrscheinlicher keine zukünftigen Straftaten begehen….

    Wer das glaubt, der möge auch noch an den Weihnachtsmann glauben!
    Denn an dem Ziel nach § 1 des Strafvollzugsgesetz NRW
    https://recht.nrw.de/lmi/owa/br_vbl_detail_text?anw_nr=6&vd_id=14854&vd_back=N76&sg=1&menu=1
    wird in KEINEM der drei (3) Knäste, die ich besuchen musste – Duisburg-Hamborn, Düsseldorf (Ratingen( und Dortmund gearbeitet !!!

    In der kalten Jahreszeit braucht man indes Platz in den Knästen, um die vielen Obdachlosen aufzunehmen, die kleinere Straftaten wie z.B. Diebstähle termin- und bedarfsgerecht verüben, um sodann in den Genuß einer warmen Unterkunft, 2 bis 3 Duschen pro Woche (die Hygiene ist in den einzelnen Anstalten absolut unterschiedlich geregelt) und einem Essen zu Kosten von 6 Euro je Tag zu kommen.

    Wenn sich allerdings herausstellt, daß ein Mensch UNSCHULDIG im „Bau“ gesessen hat UND er einen Anwalt findet, der ihn über seinen ANSPRUCH AUF HAFTENTSCHÄDIGUNG aufklärt, dann bekommt er sage und schreibe 21 Euro – 6 Euro für Essen je Tag, den er seiner Freiheit beraubt wurde (§ 239 StGB) ausbezahlt.

    Ach ja, nee, bekommt er nicht! Denn der Rechtsanwalt läßt sich von diesem Geld ja noch bezahlen….. Und da schließt sich der Kreis…. Rechtsanwälte haben erst dann ein Interesse daran, ihre Mandanten gemäß ihrer Beratungspflicht über ihre Ansprüche aufzuklären, wenn es sich für sie selber wirtschaftlich auch lohnt!!

    Und wer immer noch meint, alles Rechtsanwälte würden FÜR IHRE MANDANTEN arbeiten, der schaue sich z.B. einmal um, wie viele Menschen wegen einer einfachen Körperverletzung nach § 223 StGB einsitzen, also wegen einer Schlägerei z.B., in der jeder der Beteiligten seine Blessuren davon trägt, obwohl die Voraussetzungen für die „Erhebung der öffentlichen Klage“ nach § 380 StPO gar nicht vorliegen.

    Nämlich das Scheitern des sogenannten Sühneverfahrens, in NRW das Schiedsverfahren.

    Hier sollen die Kontrahenten die Möglichkeit bekommen, in einem, von dem Schiedsmann moderierten Gespräch sich zu vertragen und etwaig einen kleinen Schadenersatz oder ein Schmerzensgeld zu zahlen.

    Bei diesem Schiedsverfahren geht halt keiner der Beteiligten als Verlierer raus. Jede Zwistigkeiten werden ausgeräumt!

    Dann aber gibt es keine Gerichtsverhandlung, keine mindestens zwei (2) Rechtsanwälte, die an diesem überflüssigen Prozeß verdienen!!

    Und warum ist das möglich? – Weil die Staatsanwälte die Rechtvorschrift nach § 380 Strafprozeßordnung mißachten UND die Richter das perverse Spiel mit der Entziehung der Freiheit von Menschen, die einmal einen Fehler gemacht haben, mitspielen !!!

    Für Fragen und Kommentare stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung.

    Tel.: 0157 / 544 79 537, 020 65 / 899 762

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s